Abnehmen ohne Diät: Keep it Simple

Abnehmen ohne Diät: Keep it Simple

Abnehmen ist nicht so kompliziert, wie es oft scheint. Alles, was Sie brauchen, ist ein Kaloriendefizit, d. h. Sie verbrennen über den Tag verteilt mehr Kalorien, als Sie durch Essen und Trinken zu sich nehmen.

Um Ihr Zielgewicht ohne Diät zu erreichen, müssen Sie weder auf Ihre Lieblingsspeisen verzichten noch einen strengen Ernährungsplan befolgen. Sie müssen lediglich diese beiden grundlegenden Methoden zum Abnehmen in Ihre Routine einbauen:

  • Reduzieren Sie die Kalorien, die Sie zu sich nehmen, bis Sie weniger Kalorien zu sich nehmen als Sie verbrauchen.
  • Erhöhen Sie die Kalorien, die Sie verbrennen, bis Sie mehr Kalorien zu sich verbrauchen, als Sie zu sich nehmen.

Funktionieren langfristige Diäten?

Die meisten Diäten helfen nur so lange beim Abnehmen, wie man sich daran hält. Das Problem ist, dass die meisten Menschen eine strenge Diät nicht länger als ein paar Monate durchhalten. Schlimmer noch: Viele Modediäten sind nicht sehr ausgewogen. Wenn Sie weniger essen, um ein Defizit zu erreichen, keinen Sport treiben und sehr wenig Eiweiß essen, verlieren Sie nicht nur Fett, sondern auch Muskeln.

Muskeln sind wichtig für die gesamte Kalorienverbrennung. Wenn Sie Muskelmasse verlieren, sinkt auch Ihr Kalorienbedarf. In dem Maße werden Sie abnehmen, das ist richtig.

Allerdings könnte der Verlust von Muskelmasse dazu beitragen, dass Sie bald einen Skinny-fat Look tragen.

Der Jo-Jo-Effekt: Wenn Sie Ihre Diät aus Frustration aufgeben und dann wieder in Ihre alten Essgewohnheiten zurückfallen, werden Sie wahrscheinlich den Jo-Jo-Effekt erleben. Sie essen die gleichen Mahlzeiten und Portionsgrößen wie zuvor, aber da Sie nun insgesamt weniger Muskelmasse haben und daher weniger Kalorien benötigen, werden Sie noch mehr zunehmen als zuvor.

1. Sport treiben und trainieren

Wenn Sie Sport treiben oder ins Fitnessstudio gehen, erhöhen Sie Ihren Kalorienbedarf. Ein 75 kg schwerer, 1,75 m großer, 30-jähriger Mann verbrennt zum Beispiel in einer Stunde Joggen bei einer Geschwindigkeit von 6 Minuten pro Kilometer etwa 660 Kalorien. Das ist fast so viel wie ein Kebab! Wie immer hängt die genaue Anzahl der Kalorien, die Sie verbrennen, von Ihrem Alter, Ihrer Größe, Ihrem Gewicht und Ihrem Geschlecht ab.

Wenn Ihre Geschwindigkeit zunimmt, steigt Ihr Kalorienverbrauch weiter an. Wenn die gleiche Person mit einer Geschwindigkeit von 5 Minuten pro Kilometer läuft, verbrennt sie 808 Kalorien pro Stunde.

Ein weiteres Plus: Sport baut Muskeln auf. Je mehr Muskeln du hast, desto mehr Kalorien verbrennst du, auch wenn du nicht trainierst.

2. Bewegen Sie sich mehr über den Tag verteilt

Steigern Sie den täglichen Kalorienverbrauch, indem Sie einfach mehr Bewegung in Ihren Tagesablauf einbauen. Fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zum Supermarkt. Nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug und gehen Sie in der Mittagspause spazieren. Auf diese Weise halten Sie Ihren Kreislauf in Schwung und verbrennen gleichzeitig mehr Kalorien.

6. Essen Sie nur, wenn Sie hungrig sind

Lernen Sie mit intuitiver Ernährung, auf Ihren Körper zu hören. Essen Sie nur dann, wenn Sie wirklich hungrig sind, und nicht, weil Sie sich langweilen, wütend oder traurig sind oder weil Sie sich belohnen wollen. Es ist auch wichtig, den Unterschied zwischen Hunger und Durst zu kennen. Wenn Sie glauben, dass Sie hungrig sind, trinken Sie zuerst ein Glas Wasser und beobachten Sie, ob sich Ihr Hungergefühl ändert.

Falls es Ihnen wie mir geht und Sie kaum Zeit zum Kochen finden, lassen Sie andere diese Arbeit erledigen. Ich kaufe meine Gerichte z. B. Online ein und lasse mir meine Bio Fertiggerichte im Glas vor meine Tür liefern. Das spart mir nicht zur Zeit, sondern sorgt auch dafür, dass ich mein Kalorien einfach tracken kann.

Falls Sie eine Portion Reis zu sich nehmen und genau wissen wie viel Kalorien die Menge Reis hat, macht es Ihr Leben extrem einfacher. Das ist Grund warum der Basmati Reis von Löwenanteil, für mich, der beste Basmati Reis ist.

3. Trinken Sie ausreichend Wasser

Wir können Ihnen gar nicht sagen, wie wichtig es ist, ausreichend Wasser zu trinken. Nicht nur, weil es entscheidend für Ihre Gesundheit und die meisten Körperfunktionen ist, sondern auch, weil es Ihnen hilft, Ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen. Eine Studie aus dem Jahr 2007 hat gezeigt, dass wir nach dem Trinken von 500 ml Wasser etwa 24 % mehr Kalorien pro Stunde verbrennen.

4. Sorgen Sie für regelmäßige Entspannung

Stress ist im Allgemeinen keine schlechte Sache. Er aktiviert Ihren Körper und Ihren Geist und kann Ihnen helfen, Spitzenleistungen zu erzielen. Ungesund ist es nur, wenn Sie ständig unter Stress stehen und sich nie Zeit für Entspannung nehmen. Diese Art von Dauerbelastung kann sich sogar auf den Hormonhaushalt auswirken und dazu beitragen, dass sich Fett schneller ansammelt.

5. Gönnen Sie Ihren Muskeln eine Pause

Du bist super motiviert und hast dir vorgenommen, jeden Tag Sport zu treiben, um so viele Kalorien wie möglich zu verbrennen? Das ist wunderbar, aber von Zeit zu Zeit brauchen Ihre Muskeln eine Pause. Auch wenn die erhöhte Durchblutung während des Trainings den Eindruck erweckt, dass Ihre Muskeln bereits gewachsen sind, ist dies nur eine vorübergehende Illusion.

Echte Muskelregeneration und -wachstum beginnen erst in der Erholungsphase. 

verwandt:

Was sind Antioxidantien?

Was sind Antioxidantien?

Gesundheitliche Vorteile von Smoothies, die Sie nicht ignorieren können

Gesundheitliche Vorteile von Smoothies, die Sie nicht ignorieren können

4 essenzielle Tipps, um sich gesünder zu ernähren

4 essenzielle Tipps, um sich gesünder zu ernähren

Intuitive Ernährung – was steckt dahinter?

Intuitive Ernährung – was steckt dahinter?

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.